Google

Schildkröten-
abteilung



bannerlogoSchildkrötengarten.de

Bastel-
abteilung
logoUnsere Familienhomepage


Grußkarten
Hier auf dieser Seite schreibe ich meine Erfahrungen von momentan insgesamt 4 verschiedenen Gehegebauten
 über eine Zeitspanne von mehreren Jahren nieder.

1 Teil: Frühbeete/Gewächshaus

Das erste meiner Freilandgehege war für eine T.horsfieldii, der weitere Artgenossen folgen sollten.
 Ich verwendete als Unterschlupf, wie viele andere Halter vor mir auch, ein billiges Frühbeet
 aus dem Baumarkt. Allerdings bemerkte ich schnell, dass dieses Frühbeet nicht wirklich für die Haltung
 von Schildkröten geeignet war. Zum einen war die Isolation der 4mm starken Scheiben nicht gut
 und zum anderen war die ganze Konstruktion an sich nicht wirklich stabil um es längerfristig
 für die Schildkrötenhaltung zu verwenden.

!Folgen eines solchen Frühbeetes!
  1. Hohe Heizkosten bezüglich der schlechten Isolierung.
  2. Durch die unstabile Bauweise, schnelle Defekte durch Wind und andere Umwelteinflüsse. 
Diese Frühbeet habe ich mittels Styroporplatten von außen, und einem Silikonharzputz modifiziert,
FB_Verputzt
 den alten Deckel habe ich gegen einen aus Alltop ersetzt.

A_Deckel
 Montiert ist das Beet auf einem gemauerten Sockel aus Kalksandsteinen, Höhe ca. 30 cm über Boden.
 In dem gemauerten Sockel befindet sich auch der Zugang zum Frühbeet.
Doch leider bin ich mit diesem Frühbeet trotz aller Verbesserungen nicht glücklich geworden,
Hauptgrund dafür ist der schlechtere Lichteinfall.

Das zweite Frühbeet habe ich bei Hoklatherm gekauft, ein HK 100, 16mm Alltop.
HK_100
 Dieses Beet steht auf einem Holzsockel, dieser ist mit Dachpappe gegen die Feuchtigkeit geschützt.
 Unter dem Holzsockel befindet sich zur Stabilisierung etc. ein Fundament aus gemauerten Betonsteinen.
In den Holzsockel konnte ich ebenfalls sehr gut einen abschließbaren Zugang für die Schildkröten integrieren.
FB_Tuere

Das dritte Frühbeet habe ich dann versucht komplett selber zu bauen,
 eine Bauanleitung dazu findet Ihr unter Frühbeetbau . Mit diesem Beet bin ich nach wie vor sehr zufrieden.
 Als Baumaterialien dienten Kanthölzer und Alltopplatten 16mm.
 Es steht ebenfalls auf einem Fundament aus Betonsteinen und zusätzlich auf einem isolierten Holzunterbau mit integrierter Türe. Zu diesem Frühbeetbau muss man allerdings sagen, dass es wenn überhaupt, nur geringfügig billiger wurde als das vergleichbare HK 100.

FB_Eigenbau

! Wichtig zu erwähnen ist auch, dass man durch die Unterbaukonstuktion die notwendige Höhe für Nachtheizung und Wärmelampen gewinnt !

Der letzte Bau war ein Gewächshaus inkl. Überwinterungsgrube für adulte Thb, Grundfläche ca. 4 m², Verglasung 4mm Nörpelglas.
Gewaechshaus_klein

Das gesammte Gewächshaus steht auf einem gemauerten Fundament aus Betonsteinen. Im Gewächshaus befindet sich über der Überwinterungsgrube eine weitere beheizbare Schutzhütte aus Holz, 6mm Makrolon Verglasung für die kalte Jahreszeit.

Schlafhaus

2 Teil: Bau Überwinterungsgrube

Zum Bau der Überwinterungsgrube habe ich als erstes in einer Ecke des Gewächshauses ein ca. 100cm langes, 60 cm breites, und 80 cm tiefes Loch gegraben.

Grube
 Als zweites habe ich in das gegrabene Loch, Kisten aus sehr robusten Kunstoff, wasserdurchlässig eingelassen. Die Kisten soll das Eindringen von unerwünschten Gästen (Nagetiere wie z.B. Ratten) während der Winterruhe verhindern. Aber auch unkontrolliertes weggraben der Schildkröten wird somit verhindert.
Grube_1
 Nachdem ich von außen noch alles mit Styropor isoliert hatte, füllte ich das Loch, leicht grabfähig wieder mit einem Gemisch aus gesiebter Gartenerde und Sand auf.
Grube_2

 Außenherum betonierte ich aus alten Vollziegel wieder ein Fundament für die beheizte Schutzhütte.  

Grube_3Grube_4    


3 Teil: Strom/Lampen/Einrichtung/Fensterheber

In allen Unterbringungen der Schildkröten habe ich für die Übergangszeiten Frühling und Herbst, Wärmelampen und Nachtheizungen installiert. Als Wärmelampen verwende ich handelsübliche Spotbirnen 60 W bis hin zu 100 W Halogenlampen. Die Art und Größe der Lampen habe ich von der Größe und der Menge der Tiere abhängig gemacht. Eine Wärmelampe sollte punktuell zum aufwärmen der Tiere ca. 35C° - 40C° erreichen.

Beleuchtung_T.horsfieldiiBeleuchtung_ThbBeleuchtung_Tm

 Für die Nacht benutze ich Elsteinstarhler 100 W, in dafür vorgesehene Schutzkörbe.
Schutzkorb_Ellstein Infrarot_Dunkelstrahler_Elstein
Diese Schutzkörbe + Elsteinstrahler bekommt man z.B. bei www.bruja.de.

 Geregelt werden die Elsteinstrahler über ein Thermostat, welches nach Temperatur immer wieder den Strahler ein- bzw. ausschaltet. Mittels Zeitschaltuhren werden die Wärmelampen an Schlechtwettertagen geschaltet. Ich kann nur empfehlen, zusätzlich an die Zeitschaltuhr einen 3fach Stecker mit Schalter zu installieren, so kann die Uhr immer weiterlaufen und man kann trotzdem sehr einfach die Wärmelampe zu- und abschalten. Eine Alternative zu Elsteinstrahler sind Deckelheizungen in den Schutzhäusern, Bauanleitung unter www.schilditreff.de . Als Thermostat wird immer wieder gerne der Thermotimer empfohlen, zu beommen z.B. bei Ebay oder einfach mal googlen. Als sonstige Einrichtung habe ich z.B. in den Frühbeeten der T. horsfieldii, Mörtelwannen komplett in der Erde versenkt, die Mörtelwanne verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit, T. horsfieldii dürfen absolut nicht feucht sitzen. Desweiteren verhindert man so den u. U. lange Höhlen grabenden Tieren, sich zu weit zu graben.
Moertelwanne

 Als weitere Einrichtung habe ich z.B. halbe Tontöpfe, Korkröhren, angelegte Unterschlüpfe (siehe Foto), zum Verstecken und als Schlafplatz in den Frühbeeten. Natürlich darf eine Wasserschale nicht fehlen. Zu jeder Frühbeeteinrichtung zählt bei mir auch jeweils eine Bürste, damit kann man schnell die Wasserstellen reinigen bevor mit frischem Wasser gefüllt wird.   

KorkroehrenKunsthoehlenSchildkroetenunterschlup

4 Teil: Gehege


Startseite
Haltungsinfos T.horsfieldii
Haltungsinfos europäische Landschildkröten
Ernährung von europäischen Landschildkröten
Frühbeetbau
Gehegebau
Quarantäne
Desinfektion
Zucht
Bücher
Gewichtsverlauf
Schildi-Foren
Links
Schildiquiz
Lebende Geschenke /
Urlaubsmitbringsel
Tierarztlisten
Winterruhe
Inkubations-
projekt



Impressum
Kontakt
Mein Gaestebuch


 






                                                                                      











 
A-Sager
Karten
Windlichter
Lesezeichen
Kindergeburtstage
Basteln mit Kinder
Geschenke/
Gutscheine
Blumentöpfe
Dachziegel
Sonstiges:
           
             
  
Unsere Phasmiden             

2006










Zurück nach oben !