Schildkröten-
abteilung

Bastel-
abteilung

banner
logo
Schildkrötengarten.de
 
Unsere Familienhomepage
Grusskarten
.
Auf dieser Seite will ich Euch gerne von meinen Erfahrungen zum Thema Winterruhe
 berichten.
logo
Welche Überwinterungsmethoden kommen für Landschildkröten in Frage ?

Achtung
 Welche der verschiedenen Überwinterungsmethoden man auch immer für seine Schildkröten auswählt,
man sollte doch immer ein paar wichtige Punkte beachten.

Kühlschranküberwinterung:
Erfahrung würde ich allerdings von Kühlschränken mit eingebautem Gefrierfach abraten.
vom Aufstellungsort ab, von daher sollte der Kühlschrank nicht zu kalt stehen.
mind. 2-3 Wochen getestet und die Temperaturen kontrolliert werden. aber auch der Deckel auf den Boxen sollte nicht fehlen.
darf es auch Zeitweise zwischen 2- 4 C° haben.
helfen, Temperaturschwankungen auszugleichen. das Substrat nachgefeuchtet werden. (Achtung, T.horsfieldii ist trockener zu überwintern).
 Davon abhängig begeben sich die Tiere dann meist gesteuert von kalten Temperaturen und den abnehmenden Sonnenstunden von selber zur Winterruhe.
 Schildkrötenkontrollen wärend der Überwinterung im Kühlschrank:
(Bei unerfahrenen Haltern kann die Anzahl der Kontrollen erhöht werden) 
So wird aus einem  handelsüblichen Kühlschrank ein Überwinterungsplatz für eine Schildkröte ! 
Übox_1Übox_2
Überwinterungsbox befüllt mit leicht feuchter Gartenerde und Buchenlaub
Kühlschrank_1Kühlschrank_2
    
Jede Schildkröte bekommt seine eigene Box, außen und in den Boxen werden mit mehreren Thermometern die Temperaturen überwacht.
Kühlschrank_3
Mit solchen Klemmzangen kann man sehr gut Tücher über die Überwinterungsboxen spannen.

Freilandüberwinterung:   

(Da ich diese Methode selber nicht praktiziere, kann ich leider nicht aus eigener Erfahrung schreiben)

die Substrattemperatur in der Tiefe in der sich die Schildkröten aufhalten.
 komplett mit Laub bzw. mit Jutesäcken gefüllt mit Laub, zur Isolation
gegen Kälte und Wärme aufgefüllt.
wie z.B. Noppenfolie, Styropor etc. ummantelt werden.

mit Heizern wie z.B. Ellstein oder Frostwächter nachhelfen muss. (Aber Vorsicht wegen der Brandgefahr, trockenes hoch aufgefüllltes Laub kann
sehr leicht entzündet werden.)
Überwinterrungsgrube
Dieses Bild wurde mir freundlicherweise von Albert Jakobi zur Verfügung gestellt. Das Bild zeigt ein Fundament für ein Frühbeet in welchen man sehr gut Schildkröten überwintern lassen kann.
UmhausungWetterstation
                                     Zusätzliche Kälteisolierung                                                                                     Funkthermometer zur besseren Überwachung


Keller bzw. Lichtschachtüberwinterung:
(Da ich auch diese Methode selber nicht praktiziere, kann ich leider nicht aus eigener Erfahrung schreiben, und nur das weitergeben was ich selber
gelesen und durch Erzählungen einer Bekannten erfahren habe).

das Substrat nachgefeuchtet werden. (Achtung, T.horsfieldii ist trockener zu überwintern).
 Davon abhängig begeben sich die Tiere dann meist gesteuert von kalten Temperaturen und den abbehmenden Sonnenstunden von selber zur Winterruhe.
 Schildkrötenkontrollen wärend der Überwinterung im Keller/Lichtschacht :
(Bei unerfahrene Haltern kann die Anzahl der Kontrollen erhöht werden) 
Im Prinzip verhält sich also das Meiste wie bei der Kühlschranküberwinterung. Nachteile der Lichtschachtüberwinterung sind lediglich, die stark vom Wetter abhängigen Temperaturschwankungen im Lichtschacht. Dazu kann aber z.B. mit Kühlakkus oder über das Öffnen der Fenster (siehe Bilder) nachgeholfen bzw. die Temperaturen im Schacht gesteuert werden.  

LichtschachtLichtschacht
                                 Überwinterrungsbox , geöffnetes Fenster                                                              Deckel mit darunterliegenden Kühlakkus
Startseite
Haltungsinfos T.horsfieldii
Haltungsinfos europäische Landschildkröten
Ernährung von europäischen Landschildkröten
Frühbeetbau
Gehegebau
Quarantäne
Desinfektion
Zucht
Bücher
Gewichtsverlauf
Schildi-Foren
Links
Schildiquiz
Lebende Geschenke /
Urlaubsmitbringsel
Tierarztlisten
Winterruhe
Inkubations-
projekt



Impressum
Kontakt
Mein Gaestebuch

         

  
                  Lichtschacht_3                                                          
                         Diese Bilder von der Lichtschachtüberwinterrung wurden mir freundlicherweise von Annemarie Winter zur Verfügung gestellt.                                                    


http://www.udena.ch/wilf/kuehlschrankueberwinterung.htm


 
A-Sager
Karten
Windlichter
Lesezeichen
Kindergeburtstage
Basteln mit Kinder
Geschenke/
Gutscheine
Blumentöpfe
Dachziegel
Sonstiges:
     
     

         
Unsere Pasmiden           


2006

Google